Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Text.
Zur Startseite
Zur Druckversion

Dienstleistungen im Sozial- und Gesundheitsbereich organisieren
- Eine Auswahl aus mehr als 150 Veröffentlichungen (chronologisch geordnet) -

M. Strecker, P. Gerbracht, F. Hegner, U. Kramer: Personalrekrutierung und Nachfolgelösungen für Engpass- und Schlüsselstellen - abgestimmt auf Fachkräftemangel und Innovationsschübe. In: PersonalEntwickeln | Handbuch der Personalwirtschaft, Ergänzungslieferung Nr. 215, März 2017

P. Gerbracht, F. Hegner, U. Kramer, M. Strecker: Stellenbesetzungen | Mit Bauch und Verstand. In: SOZIALwirtschaft, Jg. 26, Heft 6/2016, S. 19-23

P. Gerbracht, F. Hegner, U. Kramer, M. Strecker: Nachfolge-Fiaskos vermeiden. In: Personalmagazin (2016), Heft 5, S. 50-54

P. Gerbracht, F. Hegner, U. Kramer: Management aus einem Guss. In: SOZIALwirtschaft, Jg. 22, Heft 6/2012, S. 19-22

P. Gerbracht, F. Hegner, U. Kramer: Ausfallzeiten - Hauruck-Aktionen sind keine Lösungen. In: SOZIALwirtschaft, Jg. 21, Heft 6/2011, S. 12-15

F. Hegner, D. Starnitzke: Institution/Organisation. In: V. Herrmann u.a. (Hrsg.), Theologie und soziale Wirklichkeit. Grundbegriffe. Stuttgart: Kohlhammer 2011, S. 127-136

F. Hegner: Leiten, steuern, führen. In: SOZIALwirtschaft. Zeitschrift für Sozialmanagement 20 (2010), Heft 4, S. 32-34

F. Hegner: Was leistet ein Unternehmensbild in der Wohlfahrtspflege. In: H.-J. Dahme/N. Wohlfahrt (Hg.), Systemanalyse als politische Reformstrategie, Festschrift für Dieter Grunow. VS Verlag für Sozialwissenschaften (2010), S. 335-346

F. Hegner: Blosses Leitbild oder Handlungs-Leitbild für Unternehmen der Diakonie?. In: diakonie unternehmen, Jg. 6, Heft 2/2009, S. 11-14

F. Hegner: Leitbild mit Motivationskraft. Erfahrungen aus Seniorenzentren, Behinderteneinrichtungen und einem Krankenhaus. Berlin 2008 

F. Hegner, R. Schadt: Qualität, Wirtschaftlichkeit und Innovation in der Pflege: zwei Seniorenzentren im Vergleich. In: Gesundheits- und Sozialpolitik Jg. 61 (2007), Heft 9-10, S. 35-42

F. Hegner: Zeit- und Entgeltmanagement - Impulse für eine verbesserte Wohlfahrtsproduktion. In: R. Brückers (Hg.), Tandem QM - Das integrierte QM-Konzept in der sozialen Arbeit. Bonn: GOS 2003, S. 96-109

F. Hegner: Spielregeln für flexible Zeitabsprachen im Team. In: SOCIALmanagement. Zeitschrift für Sozialwirtschaft 13 (2003), Heft 3, S. 26-28

F. Hegner, R. Kleibs: Mehr Qualität und weniger Verschwendung bei Dienstleistungen: was variable Entgeltsysteme in der Industrie und im Wohlfahrtsbereich leisten. In: R. Felder/W. Ritter (Hg.), Variable Vergütung. Reihe Praxishandbuch Bd. 5, Berlin: GDA 2003, S. 139-180

F. Hegner, R. Kleibs: Modelle zur Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsumverteilung in Brandenburg. Entgeltsystems mit Steuerungseffekten im Wohlfahrtsbereich. In: Arbeit und Sozialpolitik 53 (1999), Heft 7/8, S. 32-42

F. Hegner: Leistungsangebote: Besser mixen. In: Socialmanagement 10 (2000), Heft 5, S. 11-14

F. Hegner: Qualität und Produktivität im Sozial- und Gesundheitsbereich – kein Widerspruch bei zielgerichteter Arbeitsorganisation. In: J.P. König u.a. (Hg.), Qualitätsmanagement und Informationstechnologien im Sozialmarkt. Starnberg: R.S. Schulz 2000, S. 79-94

F. Hegner: Knappe Ressourcen steuern. In: Socialmanagement 4 (1999), S. 24-26

F. Hegner/M. Bretschneider/R. Kleibs: Was kommt nach dem BAT? Grundzüge eines Entgeltsystems mit Steuerungseffekten im Wohlfahrtsbereich. In: Arbeit und Sozialpolitik 53 (1999), Heft 7/8, S. 32-42

P. Gerbracht/U. Kramer: Beratungsstellen fördern wettbewerbsstärkende und familienorientierte Arbeitszeiten in Klein- und Mittelbetrieben. In: Arbeit und Sozialpolitik 53 (1999), Heft 1/2, S.51-59

F. Hegner: Durch zielbezogene Führung in dynamischen Märkten erfolgreich sein. In: Praxishandbuch für den Betriebsleiter, Teil 13 Personalmanagement, Hrsg. von K. Engel/U. Bauder. Augsburg: WEKA 1998

F. Hegner/U. Kramer/K. Burian/P. Gerbracht: Wettbewerbsstärke und bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf – kein Widerspruch. In: Schriftenreihe des BMFSFJ , Band 152. Stuttgart/Berlin/Köln: Kohlhammer 1998

F. Hegner: Kluger statt engstirniger Egoismus bei koordinierten Aktivitäten. Zur notwendigen Umorientierung in Betrieben und Verbänden. In: Zeitschrift für Sozialreform 43 (1997), Heft 11/12,
S. 925-946

F. Hegner: Arbeitsplätze in Deutschland durch dynamische Organisations und Arbeitszeitformen, „Totale Qualität" und Innovationsstärke. In: Arbeit und Sozialpolitik 51 (1997), Heft 7-8, S. 41-51

F. Hegner: Networking with the level of co-ordination mechanisms: perspectives for the shaping of the social and health services in West and East Germany. In: H.-J. Schulze/W. Wirth (Hg.), Who Cares? Social Service Organizations and their Users. London/New York: Cassell 1996, S. 17-34

F. Hegner/U.Kramer: Mit flexiblen Arbeitszeiten und zielgerichtetem Überstundenabbau zu mehr Beschäftigung. In: Zeitschrift für Sozialreform 42 (1996), Heft 9, S. 572-594

F. Hegner/D. Saschewag: Teilzeitarbeit im Spannungsfeld. Betriebliche Erfordernisse - Belange der Beschäftigten und Arbeitsmarktentwicklung. In: Arbeit und Sozialpolitik 48 (1994), Heft 5/6, S. 45-52

F. Hegner u.a.: Arbeitsplätze durch ambulante Dienste in Brandenburg. Kleinmachnow: Landesagentur für Struktur und Arbeit GmbH Brandenburg (LASA) 1993

F. Hegner: Das Konzept „lean production". In: Arbeit und Sozialpolitik 47 (1993), Heft 5/6, S. 27-33

F. Hegner: Prüfsteine für die Leistungsfähigkeit der „freigemeinnützigen" Wohlfahrtspflege. In: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit, Familie und Sozialordnung (Hg.), EG-93 - Freier Markt. Zukunft der freien Wohlfahrtspflege. München: 1992: Eigenverlag, S. 67-105

F. Hegner: Organisations-"Domänen" der Wohlfahrtsverbände. Veränderungen und unscharfe Konturen. In: Zeitschrift für Sozialreform 38 (1992), Heft 3, S. 165-190

F. Hegner: Welche Mischung von Staat, Markt und Selbsthilfe ist die richtige? In: M. Lewkowicz (Hg.), Neues Denken in der sozialen Arbeit. Freiburg i.Breisgau: Lambertus 1991, S. 121-142

F. Hegner: Hohes Beschäftigungsniveau und anhaltende Arbeitslosigkeit. In: H. Oppl/D. Radke/B. Stiller (Hg.), Soziale Beschäftigungsformen. Zur Zukunft der Arbeit. München: Minerva 1991, S. 19-59

F. Hegner: Älterwerden in Dortmund, Kommunaler Altenplan der Stadt Dortmund. 3 Teile. Berlin/Bielefeld/Dortmund: 1991

F. Hegner: Wohlfahrtsmix und Versorgungsketten. In: Blätter der Wohlfahrtspflege 137 (1990), Heft 5, S. 125-127

F. Hegner: Sozialarbeit im Spannungsfeld zwischen Selbsthilfe und Sozialstaat. In: H. Oppl/A. Tomaschek (Hg.), Soziale Arbeit 2000, Bd. 2. Freiburg: Lambertus Verlag 1986, S. 151-172

F. Hegner: Handlungsfelder und Instrumente kommunaler Beschäftigungs und Arbeitsmarktpolitik. In: B. Blanke/A.Evers/H. Wollmann (Hg.), Die zweite Stadt. Neue Formen lokaler Arbeits- und Sozialpolitik. Opladen: Westdeutscher Verlag 1986, S. 119-153

F. Hegner/U. Lakemann: Behinderte Menschen in Dortmund. 3 Teile. Behindertenplan für die Stadt Dortmund. Dortmund: 1986

U. Brendgens/F. Hegner/U. Lakemann: Behindertenplan der Stadt Bielefeld. Bielefeld: Stadtverwaltung 1983

Schnell zum Ziel
Praxisbericht online:
Personalstrukturen Industrie 4.0: Innovationsschübe und Veränderungsprozesse meistern
ISMV-Veröffentlichung im Handbuch PersonalEntwickeln zum Download verfügbar:
Personalrekrutierung und Nachfolgelösungen für Engpass- und Schlüsselstellen
Veröffentlichung in der Zeitschrift SOZIALwirtschaft:
Stellenbesetzungen | Mit Bauch und Verstand
Letzte Aktualisierung: 11.10.2018